NutriNow Bio Aloe Vera Haut-Gel, 100% natürlich, diverse Größen

Artikelnummer: 96300000

5,50 EUR

MwSt. inklusive. Versand wird an der Kasse berechnet.

Größe:
Menge:
Bio Aloe Vera Haut-Gel, 100% natürlich

Preisübersicht in Euro
Menge Preis pro 100g
  1 x 100g 5,50 5,50/100g
  3 x 100g 14,95 4,99/100g
  1 x 300g 11,95 3,98/100g
  3 x 300g 33,95 3,77/100g
  6 x 300g 65,95 3,66/100g
  1 x 700g 23,95 3,42/100g
  2 x 700g 43,95 3,14/100g
  3 x 700g 62,95 3,00/100g
  6 x 700g 119,95 2,86/100g

Dieses Bio Aloe Vera Haut-Gel war 2016 das einzige in Deutschland angebotene Aloe Gel ganz ohne chemische Konservierungsmittel und ohne andere Zusätze und vermutlich ist es auch 2021 immer noch das einzigste. Es bestehlt aus 99% Aloe-Gel und 1% natürlichen essentiellen Ölen für die Haltbarkeit, Extra-Pflege und einen frischen Duft: zertifiziertes Bio-Orangenöl und Bio-Zitronengrasöl. In über 4 Jahren hat bisher kein einziger von Tausenden Käufern rückgemeldet, dass das Gel schlecht geworden sei.

Das Aloe Gel wird per Hand in Südindien aus organisch angebauten Aloe Vera-Blättern gewonnen. Es sind keine Schalenbestandteile enthalten, nur das pure Blattinnere. Es ist für jeden Hauttyp zum Auftragen pur auf die Haut hervorragend geeignet. Das Gel zieht schnell ein und spannt auch nicht auf der Haut, wie es bei anderen Aloe-Gels manchmal der Fall ist. Die Konsistenz ist natürlicherweise gelartig, nicht flüssig. Durch die Zugabe von Ölen wird die Konsistenz von Aloe Gel immer ein wenig flüssiger, dieser Effekt ist hier aber nicht sehr ausgeprägt. Das Aloe Gel ist durch diese Zugabe nicht mehr transparent. Was mich nicht stört, ich bin froh, keine chemischen Konservierungsmittel mehr in meinen Körper zu geben.

Lassen Sie nur biologische Substanzen an Ihre Haut. Die Haut nimmt alle Inhaltsstoffe auf und speichert sie oder transportiert sie ins Blut und somit zu den Zellen und Organen. Man sollte also nur das auf die Haut geben, was man auch essen könnte/würde.

Wenn man sich den Markt mal anschaut hat mein Gel eine absolute Alleinstellung. Andere Anbieter schreiben zwar auch „100% natürlich“ in die Überschrift, können damit aber bestenfalls den Aloe-Anteil meinen, weil dann im Kleingedruckten doch noch chemische Konservierungsmittel und teilweise auch noch andere chemische oder alkoholische Zusätze aufgelistet werden wie Parfüm, Butandiol, Carbomer, PEG-40, Xanthan, Caprylyl Glycol, Phenethylalkohol, Zitronensäure, hydriertes Rinzinusöl oder womöglich sogar Imidazolidiyl-Harnstoff. Letzteres ist ein so genannter Formaldehyd-Abspalter. Die Substanz setzt kontinuierlich eine geringe Menge von Formaldehyd frei und entfaltet so seine konservierende Wirkung. Lassen Sie sich bitte nicht irreführen und vergleichen Sie genauestens. Ermitteln Sie erst den Anteil an Aloe Vera, dann die vollständigen Zusätze. Sind diese nicht angegeben lassen Sie lieber die Finger von dem Produkt. Aloe-Gel aus China steckt i.d.R. voller Chemie. Selbst ein Aloe Haut-Gel mit Öko-Test „sehr gut“ enthält neben Wasser das Verdickungsmittel Xanthan, Alkohol und Zitronensäure. Die Zitronensäure ist sehr wahrscheinlich synthetisch hergestellt und wird z.B. von Deutschlands bekanntestem Heilpraktiker Uwe Karstädt für eine Schädigung der Darmwände verantwortlich gemacht. Angeblich soll sie den pH-Wert regulieren. Der saure pH-Schutzmantel der Haut ist aber ein Mythos, pH-neutrale oder basische Hautpflege macht mehr Sinn. „Made in Germany“ heißt, dass das Gel in Deutschland abgefüllt wurde, es kann aber trotzdem aus China kommen. Selbstverständlich ist 97% reines Aloe an sich schon mal nicht so schlecht, von dem zugesetzten toxischen Zeugs merkt man nicht unbedingt sofort etwas negatives, solange die Haut und die Zellen noch kompensieren können. Gesund ist das aber definitiv nicht.

Aloe Vera-Gel enthält hunderte Substanzen, davon sind ca. 160 bereits erforscht. Darunter sind essentielle Aminosäuren, Mineralstoffe, B-Vitamine, Vitamin C, Folsäure, Carotin, Enzyme, Polysaccharide (v.a. Acemannan), Einfachzucker wie Mannose, Galaktose oder Xylose, Aminozucker wie Glucosamin, Fettsäuren, ätherische Öle und sekundäre Pflanzenstoffe wie Saponine und Lignine.

Die Aloe Vera wurde in Ägypten bereits vor ca. 6000 Jahren „Pflanze der Unsterblichkeit“ genannt, Cleopatra verwendete sie, die alten Griechen benutzten sie gegen alles mögliche. In Mittelamerika, Indien und den angelsächsischen Ländern gehört Aloe Vera seit Jahrhunderten zur Naturapotheke. Mit dem frischen Gel behandeln die Menschen dort traditionell Sonnenbrand, Brandwunden, Frostbeulen, Abschürfungen, kleine Schnitte, Blasen, leichte Verbrennungen und benutzen es auch bei allen möglichen Hautproblemen mit unklarer Ursache. Das Gel eignet sich nicht, um tiefe Wunden zu behandeln.
Aloe Haut-Gel hat bei Sonnenbrand nicht nur eine hydrierende Wirkung, sondern auch eine kühlende. Noch besser hilft es, wenn man noch etwas Vitamin-E-Öl untermischt, siehe in meinem shop.

Aloe Vera Haut-Gel hat mehrere Wirkungskomponenten:
  • eine stark feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut. Das ist besonders wohltuend für trockene Haut.
  • eine ganz leichte schmerzdämpfende Wirkung durch die enthaltene Salizylsäure.
  • eine leichte antiseptische Wirkung. Aloe Vera enthält mindestens sechs verschiedene antiseptische Stoffe.
  • eine kapillarerweiternde Wirkung, wodurch Aloe auch hilft Fettsäuren tiefer in die Haut zu transportieren.

Deshalb meine Empfehlung, erst Aloe Vera Haut-Gel auf das gereinigte Gesicht aufzutragen und dann sofort eine ölhaltige Creme – eine perfekte Gesichtspflege! Weil die Creme mit Unterstützung des Aloe Gels besser einzieht, können Sie hochwertige Gesichtscremes auch deutlich sparsamer verwenden als wenn Sie diese ohne Aloe-Grundlage auftragen würden. Das gleiche gilt für den ganzen Körper, auch hier empfehle ich vor dem Auftragen von Bodylotions oder Ölen eine Schicht Aloe Vera Gel. Oder einfach Aloe-Gel pur.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten:
  • zum Zähneputzen, pur oder gemischt, stärkt Zahnfleisch und Zähne, hilft bei schlechtem Atem. Eine gute und günstige Kombination ist Aloe-Gel zusammen mit Natriumbicarbonat (Kaiser-Natron).
  • als Haarspülung: ins feuchte Haar geben und einige Minuten einwirken lassen, dann ausspülen oder auch einfach trocknen lassen. Man kann das Haar mit dem Gel drin dann auch frisieren, vielleicht nicht ganz so gut wie mit Haargel oder Haarspray, aber zumindest natürlicher. Haare sollen schneller und besser wachsen, wenn man Aloe-Gel regelmässig für 30 Minuten einwirken lässt.
  • Reduzierung von Haarschuppen: Eine Mischung aus Aloe-Gel, Kokosmilch und Weizenkeimöl in die Kopfhaut einmassieren, einwirken lassen und ausspülen.
  • als Makeup-Entferner: die konventionellen Produkte enthalten oft scharfe Chemikalien und trocknen die Haut aus. Aloe ist natürlich, sanft, hydrierend und eignet sich auch hervorragend für die empfindliche Haut um die Augen herum. Benutzen Sie einen Wattebausch mit Aloe Gel.
  • als Augenkompresse für müde oder geschwollene Augen: benutzen Sie dafür in Aloe Gel getränkte gekühlte Watte.
  • als Rasiergel anstatt Rasierschaum oder Rasiercreme
  • als After Shave (duftet frisch-zitronig und pflegt).
  • als Körperpeeling: Mischen Sie 2 TL Aloe Gel, 2 TL organischen braunen Zucker und einen TL Bio-Zitronensaft. Noch stärker: 2 Tassen Meersalz, eine Tasse Aloe Gel, eine Tasse Bio-Kokosöl und 2 TL lokalen Bio-Honig.
  • Pigmentierungen und dunkle Hautflecken können durch regelmässiges Auftragen von Aloe-Gel heller werden.
  • als ein natürliches und gesundes Gleitmittel.
  • kann auch mit Ölen gemischt werden.

Aloe-Gel bei Bedarf mehrmals tgl. anwenden!

Aloe-Gel von NutriNow ist:
  • ohne chemische Konservierungsstoffe
  • ohne Duft- und Farbstoffe
  • ohne Parabene und Sulfate
  • ohne gentechnisch hergestellte Zusatzstoffe
  • nicht bestrahlt

Mindestens haltbar bis: 12.2021

Zutaten/ Ingredients: 99% Bio Aloe Vera Gel, 0,6% Bio-Orangenöl und 0,4% Bio-Zitronengrasöl.

Chargen-Nr. 003, hergestellt und biozertifiziert in Indien.

Die Aloe Vera ist kein Medikament oder Heilmittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes. Die hier bereitgestellten Informationen sind ausschließlich informativ und sollen nicht als Ersatz für eine ärztliche Behandlung verstanden werden.

wir empfehlen

KÜRZLICH ANGESEHEN